zurück

Warum hat es die Müllabfuhr manchmal schwer?

Abfalltonnen sind immer sehr schnell voll. Kein Wunder! Im Durchschnitt produziert jeder Deutsche über 400 Kilogramm Abfall im Jahr. Die Müllabfuhr sorgt dafür, dass weder die Mülltonnen noch die Straßen von Abfall überquellen. Sie transportiert den Abfall jedes einzelnen Hauses mehrmals im Monat zuverlässig ab.

Die Fahrer der orangenen Müllautos stehen mancherorts vor schwierigen Aufgaben. Schmale oder zugeparkte Straßen können zu einem Nadelöhr werden, das die Müllabfuhr kaum passieren kann. Besonders kniffelig sind mittelalterliche Stadtzentren. Dort gibt es Gassen, die so eng sind, dass kein Müllauto durchkommt. Die damaligen Baumeister hatten bestimmt keine motorisierte Müllabfuhr im Sinn, als sie die Gebäude vor hunderten Jahren errichteten.

Die Arbeit unserer Müllabfuhr mag nicht immer einfach sein. Mit einem ägyptischen Zabbalin möchte aber bestimmt kein deutscher Müllmann tauschen.

Nicht zu übersehen: oranger Müllwagen
Nicht zu übersehen: die orangene Müllabfuhr

banner_stadtgeschichtchen_artikelseite_groß