zurück

Was bedeutet Stadterneuerung?

Die Entwicklung einer Stadt steht niemals still. Städte müssen sich den Bedürfnissen der Menschen immer wieder aufs Neue anpassen, um zu gedeihen. Tun sie das nicht, so fühlen sich ihre Bewohner unwohl, und ziehen fort. Damit die Menschen einer Stadt auf Dauer treu bleiben, braucht es eine ganze Menge: zum Beispiel moderne und bezahlbare Wohnungen, tolle Geschäfte, viele Arbeitsplätze, ein reiches Freizeit- und Unterhaltungsangebot, ein attraktives Stadtbild und noch so Einiges mehr.

Wenn die Stadtbürgern unzufrieden sind, dann kommt das früher oder später auch dem Bürgermeister, dem Gemeinderat und den Stadtplanern zu Ohren. Gemeinsam schmieden sie Pläne, wie die Zufriedenheit der Bürger durch Stadterneuerungsmaßnahmen verbessert werden können. Bei einer Stadterneuerung soll Gutes durch Erhaltung und Weiterentwicklung noch besser gemacht, und Schlechtes durch Umgestaltung oder Entfernung behoben werden. Dafür gibt es zwei unterschiedliche Strategien: die Stadtsanierung und den Stadtumbau.

Jedes Fähnchen markiert ein Stadterneuerungsgebiet
Jedes Fähnchen markiert ein Stadterneuerungsgebiet

banner_stadtgeschichtchen_artikelseite_groß