zurück

Was ist ein Fahrraddynamo?

Wenn ihr im Dunkeln mit dem Fahrrad unterwegs seid, dann müsst ihr unbedingt das Licht einschalten. Autofahrer können euch sonst nicht sehen. Das ist gefährlich! Deswegen müssen auch Fahrradfahrer Strafe zahlen, wenn sie in der Nacht von einer Verkehrskontrolle ohne Licht erwischt werden.

Fahrradlampen werden mit Batterien oder mit einem Dynamo betrieben. Der Fahrraddynamo ist ein elektrischer Generator. Generatoren erzeugen aus Bewegungen elektrische Energie. Es gibt riesige Generatoren, die in Kraftwerken stehen, und winzige Exemplare wie die Fahrraddynamos.

Der Fahrraddynamo wird durch die Bewegung des Vorderrads in Drehung versetzt, sobald ihr in die Pedale tretet. Das erzeugt elektrischen Strom, der die Fahrradlampe zum Leuchten bringt.

Ein kleiner Stromgenerator: der Fahrraddynamo
Ein handlicher Stromgenerator: der Fahrraddynamo

banner_stadtgeschichtchen_artikelseite_groß