zurück

Was ist ein Elendsviertel?

Als Elendsviertel werden ärmliche und heruntergekommene Stadtteile bezeichnet. Dort hausen meist ausschließlich arme Menschen, die nirgendwo sonst in der Stadt ein Obdach finden. Elendsviertel gibt es in allen Erdteilen. In englischsprachigen Ländern heißen sie Slum oder Shanty Town, in den ehemaligen französischen Kolonien Bidonville, in Brasilien Favela, in Venezuela Rancho und in Indien Basti.

In vielen Elendsvierteln errichten die Armen ihre Behausungen ohne Erlaubnis der Stadt. Sie müssen oft Flächen nutzen, die für eine Bebauung ungeeignet sind. Ein Beispiel dafür sind einige Ranchos in der venezolanischen Hauptstadt Caracas. Die Ranchos stehen an steilen Hängen oder in ausgetrockneten Wasserläufen. Starke Regenfälle lösen Erdrutsche und Überschwemmungen aus, bei denen die Siedler ihr letztes Hab und Gut verlieren – und allzu oft auch ihr Leben.

Anderswo bleiben die Bewohner der Elendsviertel von den Launen der Natur weitgehend verschont. Trotzdem müssen sie jederzeit damit rechnen, ihr Obdach zu verlieren. In den indischen Großstädten Neu Delhi und Mumbai haben die Stadtverwaltungen bereits hunderttausende Menschen aus den Basti vertrieben.

Einige Elendsviertel werden von den Stadtverwaltungen nicht verhindert, sondern sogar verursacht. Dazu gehören die Slums in den Townships Südafrikas. In der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts beschloss die europäischstämmige Regierung, dass hell- und dunkelhäutige Südafrikaner möglichst getrennt voneinander leben sollten. Diese Rassentrennung führte zur purer Diskriminierung. Die dunkelhäutige Bevölkerung wurde aus den Innenstädten verbannt und an den Stadträndern angesiedelt. Diese Siedlungen aus einfachen Hütten heißen Townships. In den Townships fehlt es an vielem: an Schulen, an Ärzten, an Arbeit und an Hoffnung. Heute spricht sich die südafrikanische Regierung gegen Rassentrennung aus. Die Townships und ihre benachteiligten Einwohner gibt es aber immer noch.

Ranchos in Venezuela
Ranchos: Elendsviertel in Venezuela
Hier treffen arm und reich aufeinander: Randgebiet eines Slums im indischen Mumbai
Basti: Elendsviertel in Indien

banner_stadtgeschichtchen_artikelseite_groß