zurück

Was ist eine Hansestadt?

Heutzutage stammen unzählige Waren in den Regalen der Geschäfte aus weit entfernten Gegenden. Bereits im Mittelalter verdienten sich Kaufleute mit dem Fernhandel eine goldene Nase. Besonders erfolgreich war die Hanse. So nannte sich vor etwa 700 Jahren ein Bündnis aus Städten und Kaufmannsverbänden. Der Hansebund wurde geschlossen, um den Handel zwischen den Mitgliedern, den Hansestädten, zu vereinfachen. Damals erschwerten zahlreiche Zölle, verschiedene Währungen und Maßeinheiten den Fernhandel.

Zeitweilig gab es an die 200 große und kleine Hansestädte in ganz Nordost-, Nord- und Mitteleuropa. Die bedeutendsten unter ihnen hatten Zugang zu einem großen Hafen oder lagen an einem wichtigen Handelsweg. Die Handelsstützpunkte der Hanse reichten weit in den Süden. Hansekaufleute waren sogar im italienischen Venedig oft gesehene Gäste.

Auf den weiten Handelsreisen mussten die Kaufleute ständig mit Gefahren rechnen. Überfälle zu Land und zu Wasser stellten ein weit verbreitetes Übel dar. Seeräuber, wie der berühmte Störtebeker, machten Handelsreisenden zu schaffen. Die Hansestädte arbeiteten militärisch zusammen, um ihren Reichtum zu schützen. Im 14. Jahrhundert führte die Hanseflotte einen regelrechten Krieg gegen die Piraten der Nord- und Ostsee.

Mitte des 17. Jahrhunderts ging es mit dem hanseatischen Städtebund zu Ende. Von den vielen freien Reichsstädten, die einst der Hanse angehörten, blieb nur noch eine Handvoll übrig. Letztendlich trugen nur noch Hamburg, Bremen und Lübeck offiziell den Titel einer Hansestadt. Hamburg und Bremen haben ihre hanseatische Eigenständigkeit zum Teil sogar bis heute bewahrt. Sie sind – neben Berlin – die einzigen deutschen Städte, die gleichzeitig ein eigenes Bundesland sind. Auch ihre Autokennzeichen weisen auf den mittelalterlichen Städtebund hin: HH steht für die Hansestadt Hamburg und HB für die Hansestadt Bremen.

Autokennzeichen der Hansestadt (H) Hamburg (H)
Autokennzeichen der Hansestadt (H) Hamburg (H)

 

banner_stadtgeschichtchen_artikelseite_groß