zurück

Was war die industrielle Revolution?

Bis zum 18. Jahrhundert waren alle Regionen der Welt landwirtschaftlich geprägt; auch die deutschen Gebiete. Nur ein kleiner Teil der Bevölkerung wohnte in Städten. Die überwiegende Mehrheit lebte auf dem Land. Im 19. Jahrhundert gaben mit Beginn der industriellen Revolution Millionen Menschen das Landleben auf und zogen in Städte. Dort arbeiteten sie in Fabriken und lebten in Arbeiterwohnvierteln. Deutschland wurde urbanisiert.

Mehrwissenwoller erfahren auf Kinderzeitmaschine.de noch mehr über die industrielle Revolution.

 

Hier gibt's Infos zur industriellen Revolution
Hier gibt’s Infos zur industriellen Revolution

banner_stadtgeschichtchen_artikelseite_groß