zurück

Wie kann man Abfall vermeiden?

Was könnt ihr selbst dazu beitragen, dass nicht so viel Abfall produziert wird ?

Ihr könnt eure Kleider länger behalten. Werft sie nicht gleich weg, nur weil sie aus der Mode sind. Wenn ihr eure ‚ollen Klamotten‘ leid seid, dann könnt ihr sie in die Altkleiderspende geben oder auf einem Flohmarkt verkaufen.

Beschreibt immer beide Seiten eines Blattes, das spart Papier.

Anstatt der Plastiktüten könnt ihr auch Stoffbeutel verwenden. Eine Plastiktüte wird im Schnitt nur 25 Minuten benutzt, bevor sie auf dem Müll landet. Danach dauert es dann 100 bis 500 Jahre, bis sie vollständig zerfallen ist. Außerdem verbraucht die Herstellung von Plastiktüten wertvolles Erdöl.

Kauft nur so viele  Lebensmittel, wie ihr essen können. In Deutschland landet immer noch viel zu viel Nahrung in der Abfalltonne. Im Durchschnitt rund 80 Kilogramm pro Person im Jahr.

Wenn ihr euch bemüht, Müll zu vermeiden, dann verkleinert ihr euren ökologischen Fußabdruck erheblich.

Die Müllvermeidung beginnt zuhause
Abfallvermeidung beginnt zuhause

banner_stadtgeschichtchen_artikelseite_groß