zurück

Warum ist es schwierig, sich in einer chinesischen Stadt zurechtzufinden?

Die chinesische Schrift erscheint unbeschreiblich komplex. Um in China eine Zeitung lesen zu können, muss der Leser 3.000 bis 5.000 Zeichen kennen. Insgesamt gibt es sogar 87.000 verschiedene Schriftzeichen samt Variationen.

Die komplizierten Schriftzeichen machen es einem Besucher nicht gerade leicht, sich in einer chinesischen Stadt zurechtzufinden. Schließlich sind die meisten Straßenschilder, Wegweiser und Stadtpläne auf Chinesisch. Warum sollten wir es in China aber auch leichter haben als die vielen chinesischen Stadttouristen, die Europa besuchen. Sie müssen sich ja auch mit unserem lateinischen Alphabet plagen.

Die chinesische Schrift ist deutlich älter als das von uns verwendete lateinische Alphabet. Vermutlich wurde sie bereits vor 4.000 Jahren entwickelt. Seitdem haben sich viele Schriftzeichen verändert, und selbstverständlich sind stets neue hinzugekommen. Heute gibt es manche Schriftzeichen sogar in zwei Versionen: in einer komplizierten Langschrift und in einer etwas einfacheren Kurzschrift.

Schwer zu erlernen: chinesische Schriftzeichen
Schwer zu erlernen: chinesische Schriftzeichen

banner_stadtgeschichtchen_artikelseite_groß